Hallo Freunde und Bewunderer
von Kondenslokomotiven !

© Beate Oder

"Dampflokomotive, die ihren Abdampf nicht durch den Schornstein auspufft, sondern ihn in einem mitgeführten Kondensationstender durch Luftkühlung wieder zu Speisewasser verflüssigt. Die Ventilatoren zur Kühlung des Kondensators (Rohrbündel, in das der Abdampf eingeleitet wird) werden durch Dampfturbinen angetrieben. Da bei der Kondensationslokomotive das Blasrohr entfällt, ist für die Feuerung ein Saugzuggebläse notwendig, das ebenfalls von einer Abdampfturbine angetrieben wird. Kondensationslokomotiven waren und sind von Bedeutung für den Einsatz in wasserarmen Gebieten, wo die Maschinen bis zu 1000 km ohne Wasseraufnahme zurücklegen."

Lexikon für Eisenbahnreunde, C. J. Bucher Verlag

weiter


© 2004-2013; Gestaltung: RO-design